Menü

2raumwohnung (D)

Rette mich später / Das Konzert ist ausverkauft

Jul ’10
14
19:30

2raumwohnung - foto anca munteanu rimnic“2raumwohnung” sind die Paradevertreter des neuen Berlin-Pop. Elektronische Beats des Elektro-Sound-Tüftlers Tommy Eckart treffen auf akustische Gitarrenklänge und die warme Stimme Inga Humpes. Die beiden beweisen, das auch Popmusik aus Deutschland leicht und beschwingt klingen kann. 2raumwohnung öffnen endlich wieder ihre Pforten, um frische Luft und Sonnenstrahlen hineinzulassen. Im vergangenen Hochsommer, erschien das sehnlich erwartete Album „Lasso“, mit dem Inga Humpe und Tommi Eckart ein großer Wurf gelungen ist. Das Duo, bei dem die Grenzen zwischen dem Privaten und der Profession so angenehm aufgehoben scheinen wie die musikalischen Trennlinien zwischen Club Culture und Pop-Parkett, hat sich einmal mehr richtig ins Zeug gelegt.

2raumwohnung - foto anca munteanu rimnicVom ersten Augenblick – so stürmisch wie „Der letzte Abend auf der Welt“ begann noch keines ihrer Alben – nehmen uns 2raumwohnung mit ihren neuen Songs gefangen. „Lasso“ kommt mit enorm viel Hüftschwung daher und hält die Spannung bis zum Schluss. Für wilde Nächte im Club und entspannte Momente auf der Couch. Popmusik mit der rechten Balance zwischen Retro-Chic und futuristischem Glanz. Zündende Grooves, prächtige Melodien, Songtexte voller kleiner Volten und hübscher Metaphern, eine abenteuerliche Produktion mit Gespür fürs Detail. Die Popjournalistin Kerstin Grether schrieb einmal: „Es ist so eine Hitze, flirrende Freude und Bewegung in den Songs. Aber auch eine Direktheit, die nicht verschreckt, sondern ankommt beim Gegenüber.“ Nicht nur angekommen, sondern längst tief verankert sind Songs wie „Besser geht‘s nicht“, „Ich und Elaine“, „Freie Liebe“, „36 Grad“ und natürlich „Wir trafen uns in einem Garten“, das im kollektiven Bewusstsein der hiesigen Pop-Fans schon wie ein fest ans Herz gewachsener Klassiker anmutet.

2raumwohnung - foto anca munteanu rimnicMittlerweile kann das im Jahr 2000 aus der Taufe gehobene Duo nahezu auf eine ganze Dekade zurückblicken — ein Jahrzehnt voller Erfolge und Euphorie. Die Goldene Stimmgabel für das erfolgreichste deutsche Pop-Duo bestätigte dies ebenso wie die Auszeichnung mit der EinsLive-Krone fürs Lebenswerk, die Inga Humpe gemeinsam mit ihrer Schwester Annette erhielt. Inga Humpe schrieb bereits Ende der Siebziger mit den Neonbabies deutsche Popgeschichte und zeigte sich später für unterschiedlichste Bands und Projekte aufgeschlossen. Tommi Eckart feierte in den Neunzigern als musikalischer Kompagnon von Andreas Dorau erste große Erfolge, initiierte zahlreiche Dance-Projekte und schrieb etliche Soundtracks. 2raumwohnung mag durchaus das Resultat all dieser unterschiedlichen Erfahrungen sein, aber die persönliche Nähe und das blinde Verständnis verleiht dem Paar erst die besondere Note. Ihre bisherigen fünf Alben gleichen fröhlichen Fahrten mit dem Autoscooter, wo man bei jedem neuen Song, bei jeder neuen Runde mit einem neuen Genre kollidiert. Berührungsängste kennt dieses Duo wahrlich nicht. Von Songwriterjuwelen bis zum Discoinferno, von Liebesschwelgerei bis Electro-Tüftelei reicht die stilistische Palette von 2raumwohnung, die weder Kitsch noch Kunst scheuen, wenn es gilt mit sinnlich intonierten Popsongs den Alltag zu veredeln.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.