Menü

Suzanne Vega (USA)

Love Songs/Das Konzert ist ausverkauft

Jul ’11
16
19:30

th_suzanne-vega-b12-12Heute gastiert Suzanne Vega mit einem ihrer raren Konzerte im Kulturzelt Kassel. Begleitet wird sie dabei von ihrem Gitarristen Gerry Leonard. Suzanne Vega ist eine der bekanntesten Singer-Songwriterinnen überhaupt. Sie begann ihre Karriere in den frühen 1980er Jahren in den Clubs des New Yorker Greenwich Village. Von Anfang an schrieb sie eigene Songs, begleitete sich selbst auf der Gitarre und wurde als eine der Ikonen des zeitgenössischen Folk gefeiert.

th_suzanne-vega-09033_040_079-2aMit “Luka” und dem DNA-Remix ihres A-Cappella-Songs “Tom’s Diner” sind ihr zwei der größten Hits der 80er und frühen 90er gelungen. – Auf ihrem jüngst veröffentlichten Resümee: “Close-Up 1:Love Songs” präsentiert Suzanne Vega zwölf Neuinterpretationen ihrer größten Hits, die stark reduziert und sehr intim nur mit Gitarre begleitet eingespielt wurden. Darunter Klassiker wie “Gypsy”, “Tom s Diner”, “Language”, “Calypso” oder “Luka”. Die New Yorker Songwriterin öffnet dann auch gleich ein  zweites Mal ihr Songbook: Für den zweiten Teil ihrer auf vier Folgen angelegten Akustik-Retrospektive besucht Suzanne Vega die “People & Places”, die Menschen und Orte ihrer musikalischen Vergangenheit. Die Stadt ist New York City, die Menschen stecken hinter Klassikern wie “Luka”, “Tom’s Diner”, “Queen And The Soldier” sowie dem neu geschriebenen Song “The Man Who Played God”. Vega bereitete mit ihren philosophischen, ruhigen, und dennoch selbstgewissen Stücken den Weg für eine ganze Generation von Songwriterinnen wie Dar Williams und Shawn Colvin. Es sind die Ton-Text-Passagen, wie Wiederholungen, welche jedes dieser Lieder zu Ohrwürmern werden lässt. Es sind die Melodien, die Texte, die Geschichten, die sie erzählen. Es ist Vegas sanfte Stimme, der Einsatz akustischer Elemente, welcher auch ihre ursprüngliche Richtung, den Folk, prägte. Dabei verzichtet die Sängerin auf ein opulentes Bühnen-Set-Up.

th_suzanne-vega-09033_040_133Das Zurückgenommene und Intime ist ihre Stärke.  Emotionen, feine Nuancen machen Vegas Songs zu dem, was es ist – klare, vertonte Aussagen. Suzanne Vega’s Auftritte sind frei von großen Dramen, aber tief emotional und berührend. Ihre klare, einprägsame Stimme, kühl, wie von Sandpapier gebürstet. der durch feine Instrumentalisierung in der Duo-Präsentation stets größtmöglicher Raum geschaffen wird, scheint dabei nahezu alterslos zu sein.

Mit freundlicher Unterstützung der Wintershall Holding GmbH

Kommentieren ist momentan nicht möglich.