Menü

GLORIA (D)

Jul ’14
25
19:30

Gloria, 2013GLORIA ist die Band von Klaas Heufer-Umlauf. Musik ohne Joko, dafür mit Mark Tavassol. Der Bassist von Wir Sind Helden und der Moderator sind über die Liebe zur Musik zu Freunden geworden. Ihr Album, schlicht „Gloria“ betitelt, kommt mal rockig, mal leise daher. Das hier zwei Vollprofis mit ihrer Band am Werke sind, können alle hören: großer deutscher Pop. Gefärbt von britischem und amerikanischem Gitarrenzeugs aller Art und von der Hamburger Songwriter Tradition. Eben ruppig, schlaue Großstadtpoesie. Mit Joko macht Klaas Heufer-Umlauf Telefonstreiche, sie fangen Kängurus und verlangen am Tag der Deutschen Einheit in Berliner Clubs nach Wendejacken. „Wetten dass..?“ sollten sie ja auch moderieren…..Aber mit GLORIA… das ist was ernstes! „Warten“, die erste Single, zieht wie ein sandiger Wüstenwind durch den Äther.  Gloria steht lateinisch für Ruhm, und den kann diese Band ganz entspannt sehen. Ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit bastelten sie an ihren Songs, herausgekommen sind poetische Lieder wie „Eigenes Berlin“ und „Zu Vage“, Perlen an Melancholie im entspannten Tonfall. Es macht Eindruck, wie sehr sie sich ins Zeug legen, wie authentisch und auch elegant die Band auf der Bühne steht. Klaas singt von Dingen, die denkbar schlecht zum Mitgrölen geeignet sind. Musik, die umarmt und praktischerweise auch gleich in den Hintern tritt. Oder wie die Musiker es formulieren:  „Wir sind unserem Gefühl gefolgt. Und dabei in etwas hineingeraten……“ Kein Zweifel: die Jungs sind stolz auf ihr Projekt. Nun planen sie nach vielen ausverkauften Konzerten im letzten Herbst die globale Verbreitung des Glorianismus – möglicherweise. Aber sollte dies so sein – sie werden es nicht zugeben.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.