Menü

17 Hippies (D)

Biester

Aug ’14
24
19:30

th_17hippies_biester_quer_2014

Klassischer Weise geht der Sommer mit dem Hippie-Haus-Tanz im Kulturzelt zuende. Und so soll es wieder sein, diesmal mit funkelnagelneuem Programm.

12 Köpfe, 137 Ideen und 1 Kuckuck. „Biester“ heißt das neue Album der 17 Hippies, mit dem sie 2014 unterwegs sind: Groovige Instrumental-Stücke, ausgelassene Songs, intime Balladen und versiebzehnhippiefizierte Cover-Versionen von Frank Zappa und The Allman Brothers fordern die Biester heraus.
„Biester“ ist das 13te Album der 17 Hippies. Die Aufnahmen sind direkt nach ihrer ersten Kinder-CD „Titus träumt“ im bandeigenen Berliner Studio entstanden. Prägend ist der bewusst analog gehaltene Sound. Der Klang der akustischen Instrumente zeigt sich in vielfältigen Facetten von intimen Melodien bis hin zu schmissigen Bläser- und Streichersätzen. Die Lieder erzählen von kleinen Sehnsüchten und glücklich verregneten Sonntagen im März. Der klanglich-dynamische Sound ist ein wahres Fest. Die 17 Hippies haben zahlreiche Freunde und Gäste zu den Aufnahmen dieses Studio-Albums eingeladen: Berliner Biester at their best! Seit ihrem achtzehnjährigen Bestehen haben sie 13 Alben veröffentlicht. Gleichzeitig touren sie mit 12 Musikern seit Jahren weltweit und sind inzwischen in über 20 Ländern aufgetreten.
Ihr Repertoire umfasst mehr als die Summe aller identifizierbaren Komponenten. Alles begann mit der Idee, Musik auf so einen kleinen gemeinsamen Nenner zu bringen, dass möglichst viele Musiker mitspielen können. Balkanrhythmen haben dem anglo-amerikanischen Rock/Pop/Jazz-Background der Mitglieder neue Impulse gegeben. Ganz auf die einzelnen Musiker und ihr akustisches Instrumentarium abgestimmt, hat sich die Musik der 17 Hippies im Gesamtbild zu einem unverwechselbaren Sound verdichtet. Sie ist wandelbar und zieht gerade dadurch immer wieder aufs Neue in ihren Bann. Ihre Fans wissen darum. Und darum, dass das Spiel der 17 Hippies von Anfang an weit mehr war als Spielerei. Und auch um den sehr eigenen Geist, der dies alles umweht …

Kommentieren ist momentan nicht möglich.