Menü

Neues Datum - verlegt vom 25.07. auf den 02.08.2015 Eric Bibb - Jean-Jacques Milteau – Larry Crockett (USA/SW/F)

A tribute to Leadbelly

Aug ’15
2
19:30

Das Konzert mit ERIC BIBB, J.J. MILTEAU und LARRY CROCKET wurde verlegt auf Sonntag, den 2. August.

12-eric-bibb-and-jj-milteau-copyright-patricia-de-gorostarzuLeadbelly, geboren wahrscheinlich 1885 in Lousiana, ist eine Ikone des Blues in der Hall of Fame. Er war ein Raufbold und Schürzenjäger. Im Streit um eine Frau tötete er 1917 einen Rivalen und sollte dreißig Jahre im Gefängnis sitzen. Dort spielte er eine 12-saitige Gitarre mit schwerer Betonung der Bässe in einem Stil, der die Folksänger der sechziger Jahre sehr beeinflusste. 1934 gelang es, ihn aus dem Gefängnis freizubekommen. Leadbelly ging nach Ney York und war der erste Schwarze, der dort vor einem weißen Publikum auftreten durfte. Er wurde zum Mittelpunkt der Folkszene New Yorks. Pete Seegers Band ersang sich mit „Goodnight Irene“, einem Song von Leadbelly, internationalen Erfolg.

Nun also der Tribut an Leadbelly von Eric Bibb, Jean-Jacques Milteau und Larry Crockett. Drei Ikonen, die die traditionellen Americana-Elemente des schwarzen Blues und des weißen Folk  glorreich verbinden. Der US-Amerikaner Eric Bibb wuchs in einer Familie auf, in der Bob Dylan, Pete Seeger und Miles Davis ein- und ausgingen. Eric zog es nach Europa, über Paris kam der Gitarrist und Sänger nach Stockholm und dort lebt er auch heute. Dabei ist Eric Bibb einer der einflussreichsten Künstler des US-amerikanischen Folk. Jean-Jacques Milteau vereint mit seiner atemberaubenden Technik die Mundharmonika zu spielen, eine enorme stilistische Offenheit. Er mischt Blues und Country mit afrikanischen Rythmen. Blues Harp wird diese kleine, schwer zu bändigenden Instrument genannt und Milteau spielt es so virtuos, dass er schon mit nahezu jedem aus den Blues-Zirkus die Bühne teilte, sei es Gil Scot-Heron, Loe Louis Walker, B.B. King oder Little Milton. Dritter im Bunde ist Larry Crockett. Was dieser vielseitige „Mr. Sticks“ aus seinem Schlagzeug herausholt, ist schon à la bonne heure.

Das große musikalische Verständnis dieser drei kongenialen Musiker wird uns ein eindrückliches Konzert bescheren, mit Original Tributsongs, speziell geschrieben für dieses Superlativ Projekt.

Mit freundlicher Unterstützung der Wintershall Holding GmbH

Kommentieren ist momentan nicht möglich.