Menü

JJ Grey & Mofro (USA) Fällt aus!

Aug ’15
1
19:30

Das Konzert von JJ Grey & Mofro, geplant für den 1. August im Kulturzelt wurde leider abgesagt. Grund ist eine “Kommunikationspanne” zwischen der deutschen und der US-amerikanischen Agentur, die beide JJ Grey & Mofro vertreten und die Band zum gleichen Datum auf zwei Festivals gebucht haben. Wir haben seit Anfang des Jahres eine schriftliche Zusage für unseren Auftritt, leider wurde der Fehler seitens des Managements erst jetzt entdeckt.

Wir bedauern sehr, die Band in Kassel 2015 nicht präsentieren zu können. Karten können bis zum 31. Juli an der Vorverkaufstelle zurück gegeben werden, an der sie erworben wurden. Wer die Band trotzdem hören will, der kann sie am 31.7. beim Burg Herzberg Festival http://www.burgherzberg-festival.de erleben.

17-jjgrey-und-mofro-6-copyright-alligator-recordsEr gilt als einer der Besten seiner Zunft. Heißer R&B, swampy Blues, Soul und Funkrock: JJ Grey & Mofro gelten als Erfinder des „front porch soul“. In den USA wird die Band in einem Atemzug  mit Joe Bonamassa genannt. Die prägnante Bluesröhre und das Gitarrenspiel sind unvergleichlich. Ausverkaufte Konzerte und viele musikalische Awards sind Teil der Erfolgsgeschichte. Der aus Jacksonville/Florida stammende JJ Grey lebt den Blues der Südstaaten. Es ist der Blues der Straße, mit Tiefgang und Seele. J.J. Grey verbindet diesen Sound mit Southern Rock, den man so wohl nur spielen kann, wenn die Herkunft prägt.

17-jjgrey-und-mofro-5-copyright-alligator-recordsIn jungen Jahren reiste der Musiker der perfekten Welle rund um den Globus als Surfer hinterher. Zurück aus der Welt der Ozeane, suchte sich JJ erstkassige Musiker und mit Mofro starteten sie durch. Die Blues Musiker schlagen einen so erfolgreichen Weg wie Ben Harper und Dave Matthews ein. Die Auftritte werden grandios gefeiert als „real music for real people“. Eine lustvoll vibrierende Energie wird hier über die Bühne gewuchtet. Die flirrende Hitze der Sümpfe des US-amerikanischen Südens, angereichert mit einer ordentlichen Portion Funk und Soul. Bands wie diese sind der Grund, warum Livekonzerte ungleich mehr Erfüllung bringen als eine noch so sauber arrangierte Studioproduktion.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.