Menü

Slowdive (GB)

Jul
14
19:30

03-slowdive_by_ingrid_pop_-_11

„Vollumfänglich“ nennt diese Band aus dem englischen Reading ihr jüngstes Album und stellte damit ihre Reunion vor. Sie bewegen sich zwischen Shoegaze, Pop-Hymnen und Ambient. Dabei sind die Musiker so abwechslungsreich in ihren Soundwolken unterwegs, ihre Alben und Konzerte haben Legendenstatus. Brian Eno hat mit Slowdive auf „Souvlaki“ kooperiert und nach ausgedehnten Festivalauftritten in der ganzen Welt ist diese Band endlich im Sommer bei uns in Kassel. Mit Neil Halstead (voc., git. keys), Christian Savill (git.), Nick Chaplin (bass), Raches Goswell (voc.) und Simon Scott (drums. electronic) verkörpert das neue Werk die Mühelosigkeit, für die wir Slowdive feiern. Die Fans werden es lieben. Ihr düsterer, schwelgerischer Pop trifft ins Herz all jener, die verstanden haben, daß Introvertiertheit zu wundervollen musikalischen Ergebnissen führen kann. Slowdive haben auf jedem Fall etwas Zeitloses, neben „My Bloody Valentine“ und „Lush“ gelten sie als Klassiker des Shoegaze-Genres, dem wesentlichen Vorläufer der Britpop Bewegung. Shoegazing – dieses auf die Schuhe starren - meint ironisch die selbstvergessene und verhaltene Live-Performance.

Aber Slowdive geht erhabenen Kopfes auf die Konzertbühne. Die Reunion bietet brilliante, konzentriert und souverän dargebotene Essenz einer Band, die zum Glück und mit Verve wieder auf dem Platz ist und ein triumphales Comeback feiert.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.