Menü

Alice Phoebe Lou (ZA)

Jul
24
19:30

31-alice-phoebe-lou-1

Alice Phoebe Lou ist eine freiheitslustige Vagabundin die Einflüsse aus Europa und Südafrika in ihrer Musik verknüpft. Die gebürtige Südafrikanerin mit dem derzeitigen Heimathafen Berlin hat jahrelang die Straßen der Welt bespielt und tut das gerne noch. Aber eigentlich ist sie dafür viel zu gut: Zehntausende sollten sie hören, wie sie mit Herz, Leib, Seele, Inbrunst und Verstand ihre Lieder singt. Inzwischen tritt sie in Clubs und Konzertsälen auf und bezaubert dort das Publikum. Letzten Herbst hat Alice Phoebe Lou auf dem Reeperbahn Festival die Zuhörer zu Begeisterungsstürmen hingerissen, nun bespielt sie die schönsten Bühnen des Landes mit Songs ihres Debütalbums „Orbit“ und all die unendlich vielen anderen Lieder, die sie seit Jahren im Repertoire hat. Aufgenommen hat Lou es in Südafrika und Berlin mit vielen befreundeten Musikern, was sich in den hübsch verspielten Arrangements niederschlägt. Wer die Südafrikanerin nur von ihren Straßenkonzerten kennt, wird überrascht sein, plötzlich Bläser, Kontrabässe, Klaviere, Glockenspiele, Schlagzeuge und verdoppelte Gesangsspuren zu hören. Sofort wiedererkennbar sind hingegen ihre klare, warme Stimme und ihr Fingerpicking. Manchmal erinnert sie ein wenig an Leslie Feist, dann wieder schlendert sie in folkige und jazzige Regionen. Die Songs folgen dabei keinen festen Patterns, sie haben meist nicht mal Refrains, was ihnen eine mäandernde Traumverlorenheit und ein luftig verwobenes Klangkostüm schenkt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.