Menü

Archiv für 21. Februar 2018

Nils Landgren All Stars (SE/USA)

Some other Time – A Tribute to Leonard Bernstein

Aug
24
19:30

34-nils-landgren-janis-siegel-photo-by-lutz-voigtlacc88nder

Nils Landgren inspiriert uns im Denken über Musik stets aufs Neue. Er kann die traurigen Volkslieder seiner Heimat mit zu Tränen rührender Innigkeit spielen, er kann mit seiner „Funk Unit“ den ganzen Saal zum grooven bringen, stand mit allen Größen des Jazz und Soul auf der Bühne – von einfühlsamen Jazz-Balladen, krachenden Funk-Stücken bis zu schwedischer Volksmusik – Landgren ist ein Mann fast ohne musikalische Grenzen. Er liebt Bach sowie die Weite und Unbegrenztheit des Meeres – sein Spiel offenbart etwas von dem besonderen Mythos Skandinaviens. Nun also sein Tribut für Leonard Bernstein, der in diesen Tagen 100 geworden wäre und bei dem man auch nicht entscheiden mag, ob die Hommage in der Klassik oder im Jazz zu verorten ist. Verstärkung hat sich Nils diesmal mit der großartigen US-Sängerin Janis Siegel (The Manhattan Transfer) geholt. „Es ist eine Hommage, die Leonard Bernstein Tränen in die Augen getrieben hätte“, schreibt die FAZ über das Projekt. Freudentränen natürlich. „Some other Time“ ist Nils Landgrens musikalischer Rückblick auf das Wirken eines der größten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Als Kontrast zur heiser flüsternden Stimme Landgrens ist Janis Siegel mit ihrem klaren Gesang der Besetzungsclou.

Nils Landgren ,tb, voc.; Janis Siegel, voc.; Jan Lundgren, piano; Lisa-Rebecca Wulf, bass; Rasmund Kihlberg, drums.